Mit "Vipera" spenden die neuen Captain Capa, inzwischen zu dritt, ihrem verruchten, sexy Bastard von Popsong ein nicht weniger verruchtes Video. Unter der Regie von Tobias Schütze aus dem Leipziger Analogsoul-Dunstkreis begibt sich die Band in Super-Slowmo und monochromer VHS-Optik in die eiskalte Schlangengrube der Viper. Es wird gefressen, gekleckert, getaucht, gezittert und gesplattert.

Das Video kommt als Vorbote der am 22.5. erscheinenden EP "Death Of A Hydra" daher, auf der sich Captain Capa auch in neuer Formation als experimentierfreudige, kompromisslose Feinde von Genre- und Coolness-Handbüchern zeigen.

Regie, Schnitt und Idee: Tobias Schütze
Kamera: Dennis Arnold
Darstellerin: Acelya Binici
Produktionsassistenz: Marie Kohlschreiber
Dank an Cornelius Schwarze (Haus Zuckerkandl)

Login  •  Built with Seedbox